2 Wochen Heimaturlaub


Zwei Wochen in der Heimat sind mal wieder rasend schnell vorbei gegangen. Gerade sind wir wieder auf der Rückreise ins Land Down Under und warten in Abu Dhabi auf unseren Weiterflug nach Brisbane. 

Wir hatten eine tolle Zeit und versucht das beste aus den wenigen Tagen zu machen. Da es für Ruth-Ellen der erste Deutschlandbesuch überhaupt war wollten wir auch ein wenig das Land erkunden. 

Die Hochzeit von Olli & Melli war super. Ein tolles Fest das wir mit vielen Freunden gemeinsam feierten konnten. Die Fotoboxen war der Hit und so sind viele lustige Schnappschüsse entstanden. 



Da wir so viel erlebt haben hier nur ein kleiner Auszug. 

Nach der Hochzeit ging es für zwei Tage nach Berlin. Bei Oli und Feli wurden wir herzlich aufgenommen. Mit den Rädern erkundeten wir die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt am ersten Tag. Am zweiten Tag schauten wir uns Potsdam an und machten eine Havelrundfahrt. 

Das Kirchheimer Sommernachtskino ist jedes Jahr ein tolles Erlebnis. Zu elft schauten wir uns das diesjährige Programm der European Outdoor Film Tour (EOFT) unter den Sternen an. Gezeigt werden dort Outdoor Kurzfilme aus aller Welt. 

Ein Tag Wakeboarden am Gufi-See bei herrlichem Sommerwetter gehört schon fast zur Tradition.

Ich freute mich meine alten Aicher Feuerwehrkameranden wieder zu sehen und sogar bei einer Übung mit zu machen. 

Das erste Heimspiel des VFB Stuttgarts seit dem Wiederaufstieg live mitzuerleben war toll. Im ausverkauften Stadion konnten wir das 1:0 gegen Mainz 05 bejubeln. 

Eine Radtour zum Ritter Sport und Besuch beim dortigen Fabrikverkauf darf natürlich nicht fehlen. Genauso gab es neue Laufschuhe beim Heart&Sole in Degerloch und neue Outdoorbekleidung bei Mammut. 

Zwei Tage im Allgäu mit Schloss Neuschwanstein Besichtigung, kleiner Bergwanderung, Radtour und ein kurzer Besuch in Österreich rundeten unsere „Deutschland-Tour“ ab. 

Aber was wäre ein Besuch in der Heimat ohne die Familie und Freunde die uns alle herzlich willkommen hießen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.