Surprise Rock

  Der Himmel war bewölkt als es letzten Sonntag hoch zum Lamington Nationalpark ging.  Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Es ging ins Hinterland der Gold Coast, durch Lower Beechmont das sehr schön in den Bergen liegt und von wo aus man einen sensationellen Blick auf die Küste und den Hinze Staudamm hat. Da der Lamington Nationalpark so groß ist ist er in zwei Abschnitte unterteilt.     Für uns ging es in den Abschnitt der Binna Burra heißt. Dort angekommen machten wir uns dann auf den Davea Creek Rundweg der mit 12 Kilometern und vier Stunden Wanderzeit ausgeschrieben war.  Da am Nachmittag das Finale der Kricket Weltmeisterschaft stattfand war entsprechend wenig los und wir begegneten nur sehr wenigen Menschen. Australien hat das Finale übrigens überlegen gegen die Nachbarn aus Neuseeland gewonnen.     Zuerst ging es durch dichten Regenwald der nach und nach immer lichter wurde. Irgendwann erreichten wir dann die Bergkette und konnten die schroffen Felswände des Numinbah Valleys sehen.  Dort gabs dann auch eine kleine Mittagspause mit tollem Ausblick ins Tal.    Als krönenden Abschluss kletterten wir dann noch den Surprise Rock (=Überraschungs Fels). Von dort hat man einen tollen 360 Grad Ausblick auf die Umgebung. Weit und breit war da nur Busch zu sehen. Natürlich war die Drohne wieder im Gepäck und so gabs wieder einen kleinen Rundflug. Dieser dauerte aber leider nur etwa 7 Minuten. Da wir Regentropfen abbekamen gingen wir lieber auf Nummer sicher und packten die Drohne schnell wieder ein. Für ein kurzes Video hat’s aber gereicht.    Hier das Video dazu: