Tag 53: Oak Beach – Port Douglas – Oak Beach

20120619-200412.jpg

::: der Countdown läuft :::

Heute brachen die letzten gemeinsamen 24 Stunden an. Die Morgensonne lachte als wollte sie uns den Abschied aus dem Norden Australiens so schwer wie möglich machen.

Als ich heute – etwas später als sonst – aufwachte waren Eva und Verena bereits schon vorne am Strand (Bild) und arbeiteten an ihrem Teint.

Nach dem Frühstück – selbstverständlich auch am Strand – fuhren wir hoch nach Port Douglas, einem kleine und beschaulichen Strandort.

Ich stieg bereits am Stadtrand aus und besuchte den Port Douglas Wildlife Park (Bild).

20120619-200834.jpg

Zu sehen gab es hier die australische Tier- und Pflanzenwelt. Netter kleiner Zoo in dem die Tiere artgerecht und sehr besucherfreundlich gehalten werden.
Mich interessierten vor allem die Tree Kangaroos (=Baumkängurus). Nach diesen hatte ich in den vergangenen Tagen in der Wildniss vergeblich Ausschau gehalten. Die beiden Arten der Baumkängurus kommen nur in wenigen Teilen Australiens vor und sind sehr schwer zu beobachten da sie nachtaktiv sind und oben in den Bäumen leben.

So hatte ich heute die Chance eines dieser seltenen Tiere zu Gesicht zu bekommen. Die Baumkängurus haben wir ihre bodenlebenden Verwandten einen ähnlichen Körperbau mit einem langen und kräftigen Schwanz. Sie bewegen sich auch „hoppelnd“ wenn die über die Äste laufen.

Des Weiteren gab es Koalas, zahlreiche Vögel, Krokodile, Reptilien und auch Eastern Grey Kängurus (Bild) und einige Wallabiearten zu sehen. Darunter auch die etwas dunkleren Swamp-Wallabies (=Sumpfwallabies).

Die Mädels verbrachten den Tag in der Stadt. Am frühen Abend trafen wir uns wieder und gingen zur Feier des Tages und zum Abschluss einer tollen und einzigartigen Reise Essen.

Die letzte Nacht verbrachten wir dann wieder auf unserem einsamen und idyllischen Platz vom Vortag. Ein letztes Mal Meeresrauschen zum Einschlafen und dann geht die Reise leider zuende.

Tagesleistung: 49 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.