Zahlen & Fakten zu Sydney

Sydney wird als eine der schönsten Metropolen der Welt beschrieben. Mit seiner phantastischen Lage, dem weit ausladenden Naturhafenbecken und kilometerlangen Sandstränden vor der Haustüre. Aber auch die kulturelle Vielfalt der eingewanderten Menschen die in Sydney leben ist groß.

Sydney liegt im Süd-Osten Australiens an der Küste und ist die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales. Gegründet wurde die Stadt am 26. Januar 1788.

Quelle: australien-individuell.com

Geographische Lage: Die Stadt liegt an einem Seitenarm des Pazifischen Ozeans und liegt durchschnittlich drei Meter über dem Meeresspiegel.

Fläche: Die Stadt selbst erstreckt sich auf über 5.000 Quadratkilometer – Berlin dagegen hat knapp 900 Quadratkilometer.

 

Klima: Sydney liegt in der subtropischen Klimazone, wobei das Klima aufgrund der Nähe zur Küste abgemildert wird. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 17,4 Grad Celsius.

Bevölkerung: Etwa 3,8 Millionen Menschen leben in Sydney. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 2.188 Einwohnern pro Quadratkilometern. Damit ist Sydney die größte Stadt in Australien.

Wirtschaft: Sydney ist Industrie-, Handels-, Finanz- und Transportzentrum. Mehr als die Hälfte der größten Konzerne Australiens haben hier ihren Hauptsitz, wie zum Beispiel die News Corporation, die im Besitz des australischen Medienmagnaten Rupert Murdoch ist. Rund 500 Multinationale Unternehmen haben Geschäftsstellen in Sydney eröffnet. Die Metropolregion hat einen Anteil von etwa 25 Prozent am landesweiten Bruttoinlandsprodukt (BIP).

5 Gedanken zu „Zahlen & Fakten zu Sydney

  1. Diese Seite hat mir sehr bei meiner Presentation über Sydney geholfen. Alles Wichtige kurz zusammen geschrieben. Sehr gute Seite *thumbs up* 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.