ANZAC Day

20130426-205206.jpg

Am 25. März 1915 landeten australische und neuseeländische Truppen gemeinsam in Gallipoli (Türkei) und beteiligten sich somit aktiv am Ersten Weltkrieg.

Seitdem wird am 25. März, dem sogenannten ANZAC Day (Australian & New Zealand Army Corps), den Männern und Frauen gedacht die Australien in den Weltkriegen und zahlreichen Kriegshandlungen (Ost-Timor, Vietnam, Afghanistan …) vertreten haben oder aktuell noch vertreten.

Der ANZAC Day beginnt früh. Fast schon eine Pflichtveranstaltung ist der Dawn Service (Sonnenaufgangs Service) der um 5 Uhr am Morgen in fast allen Städten gleichzeitig stattfindet.

Auch hier in Currumbin wo ich wohne fand ein solcher Dawn Service statt. Er ist einer der größten an der ganzen Gold Coast und findet direkt am Elephant Rock am Strand statt.

Unglaublich wieviele Menschen um kurz vor fünf Uhr am Morgen die Strassen säumten. Es wird geschätzt das etwa zehntausend Menschen an diesem Morgen in Currumbin waren um den Soldaten zu gedenken.

Es war noch stockfinstere Nacht als ein Dudelsackspieler den Dawnservice eröffnete. Auf großen Leinwänden wurden dann Bilder und Videos aus den Kriegen gezeigt. Nach und nach brach dann die Dämmerung an und man konnte draußen auf dem Meer die Umrisse von zahlreichen Surfbooten erkennen die dort wohl schon seit einiger Zeit vor der Küste warteten.
Als die Namen der im letzten Jahr verstorbenen Veteranen aus der Stadt verlesen wurden, wurde deren Asche den Meer übergeben.

20130426-205417.jpg

Um kurz vor sechs Uhr ging dann die Sonne über dem Meer auf und nachdem Aussie-Legende John Williamson seinen Song „True Blue“ (mehr dazu in den nächsten Tagen) live gespielt hatte wurde diese beeindruckende Veranstaltung mit Salutschüssen und der neuseeländischen und australischen Nationalhymne beendet.

Am Nachmittag fanden dann in allen größeren Städten Paraden statt in denen die Veteranen gemeinsam mit den heutigen Soldaten durch die Straßen marschierten.

Danach geht’s für die meisten in den Pub um ein (oder meistens auch mehr) Bier für die Kameraden zu trinken.

ANZAC Day zeigt einmal mehr den Aussie-Spirit mit einer gesunden Portion Patriotismus.

Hier der Link zum Videobeitrag von Channel 7.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.