..::Berühmte Aussie Songs::.. Land Down Under

Lied Nummer 2 aus der Reihe „Berühmte Aussie Songs“. Heute „Down Under“ von Men at Work.

Men at Work ist eine vom Reggea beeinflusste australische Rockband die ihre erfolgreichste Zeit in den 1980er Jahren erlebte. Der Name kam dem Sänger Colin Hay in den Sinn, als er an einer Baustelle vorbeifuhr, auf der neun Bauarbeiter herumsaßen und nur ein einziger die ganze Arbeit verrichtete.

Bekannt wurde die Gruppe durch die beiden im Jahr 1982 veröffentlichten Nummer-eins-Hits Down Under und Who Can It Be Now?. Down Under, eine umgangssprachliche Bezeichnung für Australien, ist eine sehr ironische Hommage an die Heimat und gilt, neben Waltzing Matilda, als „heimliche australische Nationalhymne“.

Der oft auch für die englischsprachige Welt außerhalb Australiens nicht auf Anhieb verständliche Song erzählt die Geschichte eines die Welt bereisenden australischen Rucksacktouristen, der allen von seiner Heimat berichtet, wo das Bier in Mengen fließt, Frauen heiß sind („glow“) und Männer sie aufreißen („plunder“) und sich in der zweiten Strophe wegen des übermäßigen Bierkonsums übergeben („chunder“ umgangssprachlich für „kotzen“, im Englischen eigentlich „vomit“). Die übrige Welt nahm Notiz vom australischen Vegemite-Sandwich, einem konzentrierten Hefe-Extrakt, der als Brotaufstrich verwendet wird. Ein Teil des Textes ist australischer Slang: Der Reisende fährt in einem überhitzten („fried-out“) VW-Bus („kombi“) und raucht offensichtlich Marihuana („head full of zombie“). Der Titel war zunächst als B-Seite von Keypunch Operator gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.