Operation Xavier beginnt

Heute ist der offizielle Beginn der Buschfeuersaison hier in Queensland und lauft unter dem Namen „Operation Xavier“. Die Saison beginnt hier im Südosten von Queensland mittem im Winter. Das ist die Jahreszeit in der der Regen nachlässt und der Nordwestwind trockene und warme Luft aus dem Outback bringt.

Die Meteorologen haben uns jedoch für die kommende Buschfeuersaison vorhergesagt das es 60% mehr Regen geben soll als normal. Das bedeutet das das Buschfeuerrisiko in unserer Region eher gering sein wird.

Hier eine Buschfeuer-Fakten:
Oberflächenfeuer (Surface Fire): haufigste Buschfeuerart in unserer Region mit einer Flammenhöhe von bis zu 2 Metern.
Baumkronenfeuer (Crown Fire): kommt eher in Südaustralien vor. Flammen wandern nicht nur über den Boden sondern auch ueber die Baumkronen was diese Art des Feuers sehr gefährlich macht.
Anstiege/Abstiege: ein Oberflächenfeuer verdoppelt seine Geschwindigkeit je 10% Anstieg. Bei Abstiegen verhält es sich genau verkehrt herum. Hier verlangsamt sich die Geschwindigkeit je 10% igem Abstieg. Das bedeutet das ein Feuer bergauf schneller wandert als bergab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.