Servus Flipper!

Photo by Richard Hirst (http://hirsty.com.au/)

Da das Wetter am gestrigen Dienstag schön sonnig war beschloss ich mal mit meinem Surfboard unter dem Arm runter zum Strand zu laufen. Gut eingepackt in meinen Wetsuit stürzte ich mich bei etwa 15 Grad Wassertempertur in die Wellen. Das war zu Beginn schon recht kalt aber wenn man in Bewegung bleibt geht das ganz gut und der Neoprenstoff hält einen warm.

Solange es ausreichend Tageslicht gibt findet man in Bondi auch Surfer im Wasser. Es gibt nur wenige Tage wo das Meer so ruhig oder so aufgewühlt ist das man nicht seinen Spaß darin findet.

So war ich auch gestern nicht allein im Wasser. Aber außer den ganzen Surfern war noch etwas anderes im Wasser. Als ich nach dem surfen einer Welle wieder nach draußen paddelte kamen mir mindestens drei Delfine entgegen, die die Energie der Welle nutzen um mit atemberaubender Geschwindigkeit in Richtung Strand zu schwimmen. Andere Surfer berichteten sogar vier der klugen Tiere gesehen zu haben. Vermutlich machten sie gerade Jagd nach Fischen.

Das war schon eine besondere Begegnung mit diesen intelligenten und liebenswerten Meerestieren wenn sie auch nur kurz andauerte. Ein lokaler Fotograf konnte das ganze gestern sogar in einem Bild festhalten das nur zwei Strände weiter am Bronte Beach entstand (Bild). Ob es die gleichen waren die ich dann wohl wenig später in Bondi gesehen hatte?

Von den Walen gibts auch Neues zu berichten. Am Montag wurde gemeldet das ein Wal im Hafen von Sydney gesichtet wurde. Am Dienstag Morgen dann die frohe Botschaft das der Wal in der Nacht sein Junges genau dort zur Welt gebacht hatte. Es handelt sich hierbei um den geschützten Southern Right Whale, in deutsch auch Südkaper genannt.

Wer das drollige 5 Meter lange und etwa eine tonne schwere Jungtier sehen will, hier der Link zum Video der Sydney Morning Herald – zum Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.