Hagel, Donner & Blitz

20121121-223632.jpg

Schon während der letzten Woche hatte sich ein Unwetter abgezeichnet. Temperaturen deutlich über 30 Grad tagsüber ist deutlicher Vorbote eines Unwetters.
Durch die hohen Temperaturen und den geringen Niederschlag in letzter Zeit ist das Gras- und Buschland besonders gefährdet. Am Donnerstag entdeckte ich dann mein erstes, kleines Buschfeuer entlang des Highways in Richtung Feierabend.

20121121-223604.jpg

Direkt am Fahrbahnrand hatte sich das Gras entzündet und brannte. Da ich noch keine Feuerwehr vor Ort sah nutzte ich die Gelegenheit um die australische Notrufnummer 000 zum ersten (und auch hoffentlich letzten) Mal zu wählen. Zuerst wird man gefragt um welche Art von Notfall es sich handelt: Feuer – Polizei – Ambulanz. Anschließend noch das Bundesland angeben in dem man sich befindet und man wird zu einem der zuständigen Disponenten durchgestellt was sehr schnell passiert. So habe ich der netten Dame am anderen Ende der Leitung die Lage während meiner Fahrt in den Feierabend beschrieben.

Am Samstag kam dann das groß angekündigte Unwetter, hier Thunderstorm genannt. Ich war gerade bei meinem Samstag Morgen Schwimmtraining im örtlichen Pool als die Bademeister alle Schwimmer aus dem Wasser holten. Kurze Zeit später setzte dann auch der Regen ein und von fernem hörte man schon den Donner näher kommen. Den ganzen Tag wechselt sich Regen und Sonne ab bevor es am Abend dann aber richtig zur Sache ging. Starkregen, Donner und tausende Blitze sorgten zusammen mit starken Windböen in und um Brisbane für Überflutungen, abgedeckte Dächer und Stromausfälle. Tennisball große Hagelkörner durchsiebten in manchen Vororten Autoscheiben und Wintergärten. Gut zu wissen das mein Auto in der Tiefgarage sicher war.

20121121-230705.jpg

In der Nacht schwachte das Unwetter dann etwas ab um sich am Sonntagabend wieder neu zu formieren. Glücklicherweise zog dieses über meinen Vorort hinweg, richtete aber in anderen Gebieten wieder bösen Schaden an.
Am Montagmorgen scheinte dann wieder die Sonne, als ob nichts gewesen wäre.

Kollegen versicherten mir das dies noch lange nicht der schlimmste Thunderstorm war und so bleibt die bevorstehende Sturmsaison spannend.

Der Staat Queensland ist Überschwemmungen gewöhnt. Im Jahr 2010 stand eine Fläche von der Größe Frankreichs und Deutschlands zusammen unter Wasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.