Mein erster Schultag

Heute hatte ich meinen ersten Schultag am Kaplan International College. Mein Tag begann morgens früh um 7:15 Uhr (!!) als ich zusammen mit Laurent das Haus verließ. Zu Fuß ging es zur nächsten Bushaltestelle. Von dort etwa 15 min. mit dem Bus zur U-Bahn-Station Burwood. In etwa 20 Minuten waren wir dann in der City und nach weiteren 10 min. Fußmarsch kamen wir dann überpünktlich am Kaplan College im Herzen von Sydney an.

Nachdem ich mich an der Rezeption angemeldet und mein Welcomepackage entgegen genommen hatte ging es erstmal in die Cafeteria im vierten Stock.

Um 8:20 Uhr begann dann meine erste Unterrichtsstunde. Nachdem der Papierkram ausgefüllt, Passbilder für den Studentausweis eingesammelt und die Visa kontrolliert wurden, folgte der Einstufungstest. Da ich Ende letzen Jahres jedoch bereits einen IELTS Test gemacht hatte, konnte ich diesen Part relaxed überspringen und wieder in die Cafeteria gehen – der Morgen begann also sehr entspannt. Die meisten der 16 Studenten, die heute ihren Kurs begannen, hatten sich das allgemeine Englisch eingeschrieben. Lediglich eine französische Studentin und ich hatten den Intensiv-Business-Englisch Kurs gewählt.

Nach dem Lunch (ebenfalls wieder in der Cafeteria :-)) gab es noch allgemeine Informationen zur Schule, Sydney und dan zahlreichen Freizeitangeboten, die jeden Tag angeboten werden. Vom Skydive, einem Surfwochenende, einem Barbecueabend bis hin zur Besichtigung der Oper ist alles dabei was man mal gesehen oder gemacht haben sollte.

Nachdem wir unsere Bücher und unseren Stundenplan bekommen hatten war der erste Schultag auch um kurz vor 15:00 Uhr schon wieder vorbei.

Die Schule macht insgesamt einen sehr vernünftigen und gut organisierten Eindruck. Alle Angestellten und Lehrer sind sehr sehr freundlich und hilfsbereit. Am Kaplan College in Sydney studieren aktuell 300 Studenten aus der ganzen Welt. Die Studenten kommen aus der ganzen Welt. Ich habe heute Franzosen, Deutsche, Italiener, Holländer und Slowenen erkannt. Da in Europa gerade Winter ist sind dementsprechend auch viele Europäer hier die dem kalten Wetter entkommen konnten.

Morgen gehts wie ab sofort jeden Tag um 8:30 Uhr los – ich freue mich drauf.

Ein Gedanke zu „Mein erster Schultag

  1. Zitat: „Lediglich eine französische Studentin und ich hatten den Intensiv-Business-Englisch Kurs gewählt.“

    Na was für ein Zufall aber auch 🙂 Du hättest es wirklich schlimmer erwischen können. Nach 1,5 Stunden Schneeschippen schick ich dir ein paar Grüße – Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.