Meine erste Arbeitswoche …

… seit über sieben Monaten liegt hinter mir! Und was für eine. Begonnen hatte sie ja mit einem Feiertag. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag dann diese allgemeinen, administrativen Dinge wie Laptop und Telefon updaten, Personal- und Steuerunterlagen ausfüllen, Abläufe des Unternehmens kennenlernen usw.

Den Freitag Morgen verbrachte ich dann zuhause. Homeoffice nennt man das. Natürlich habe ich hier auch etwas gearbeitet bevor ich mich dann am frühen Nachmittag auf den Weg an die Gold Coast machte. Dort verbrachte ich dann das ganze Wochenende da meine neue Firma als Mitsponsor der JEEP HI LITE Golftrophy agierte.
Wie bereits schon erwähnt ist Golf hier eine der populärsten Sportarten und auch bei unseren Kunden sehr beliebt von denen wir einige als Gäste eingeladen hatten.

So checkte ich dann am Freitag im Royal Pines ein, einem Fünf-Sterne-Hotel an der Gold Coast. Mein Zimmer lag im 18. Stock von wo aus ich einen tollen Ausblick auf den hoteleigenen Golfplatz und die Skyline von Surfers Paradise hatte.

20121007-230442.jpg

20121007-230625.jpg

Freitag Abend gab es dann ein Barbeque am Pool bei dem ich einige nette Leute kennen gelernt habe. Unter anderem eine nette Dame die vor zwanzig Jahren von Zwiefalten auf der schwäbischen Alb nach Australien ausgewandert ist. So klein ist die Welt!
Am Samstag wurde dann wieder Golf gespielt. Da ich ’noch‘ nicht golfe hatte ich den Tag zur freien Verfügung und erkundete ein wenig Surfers Paradise und den Strand. 34 Grad Hitze im australischen Frühling – selbst hier ungewöhnlich warm.
Am Abend gab es dann ein Dinner bei dem u.a. die Gewinner des Golfturniers geehrt wurden.

Am Sonntag fuhr ich dann noch einmal etwas weiter südlich entlang der Gold Coast und erkundete das Städtchen Currumbin das einen netten Strandabschnitt und gute Wellen zum surfen hat.

20121007-232200.jpg

20121007-232313.jpg

Nach einstündiger Rückfahrt kam ich dann am frühen Sonntag Abend wieder in mein Appartment zurück – sehr interessante erste Woche, so kann’s weitergehen!

Auch an diesem Tag hatte es wieder über 30 Grad. Aufgrund der Temperaturen und der langen Trockenzeit brechen gerade überall Buschbrände aus. So auch im Gold Coast Hinterland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.