Neuseeland: mein Fazit

20130106-221942.jpg

Seit 24 Stunden bin ich nun wieder zurück im Land der Koalas. Beim Sortieren und Aussortieren meiner Bilder und Videos der letzten zwei Wochen habe ich meinen Roadtrip nochmals Revue passieren lassen.

In einem Land mit einer solch außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt die das Land nicht umsonst zu einem der schönsten der Erde macht.
Die dünne Besiedlung mit nur knapp 4 Millionen Einwohnern auf beiden Inseln (16 Menschen pro qkm Deutschland: 232 pro qkm) und der Tatsache das sich die Inseln schon vor sehr langer Zeit von alles anderen Landmassen getrennt hat tragen zu diesem gewaltigen Naturerlebnis bei.

Die enge Verbundenheit zu Australien – bei Nationen kämpften gemeinsam in den Weltkriegen – spiegelt sich in der Freundlichkeit der Menschen wieder.

Das Klima ist eher mitteleuropäisch. Das ist vielleicht mit einer der Gründe warum hier so viele Europäer leben und das Land teilweise mitentwickelt haben.
Aber auch unter der Reisenden die mit begegneten dominierten die Europäer und ganz besonders die Deutschen. Unglaublich wie viele Deutsche in Neuseeland unterwegs sind.

Bei all dem Erlebten fällt es schwer ein Highlight hervorzuheben. Die Reise war ein Highlight an sich und ist nur schwer in Bildern und Videos wiederzugeben.

Ich versuche es trotzdem! Anfang nächster Woche werde ich an dieser Stelle einige Bilder veröffentlichen. Auch ein kurzes Video ist schon in Arbeit.

20130106-222535.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.