Nicht immer scheint die Sonne in Bondi

… dachte ich mir beim Blick aus meinem Fenster am Samstagmorgen! Dunkle Wolken und jede Menge Regen. Seit 1. März ist hier in Australien offiziell Herbst. Die Sydneysider (=Bewohner von Sydney) sagen, dass dies sie schönste Jahreszeit nach dem Frühling sei – nicht zu warm wie im Sommer und nicht zu kalt wie im Winter! Nunja, mit diesem schlechten Sommer seit Jahrzehnten haben die Aussies wohl nicht gerechnet.

Da nutzte ich den Samstag um Einzukaufen und zum Frisör zu gehen. Am späten Nachmittag machte der Regen eine kurze Pause und da schnappte ich meine Kamera und ging runter zum Strand. Einige gute Surfer waren im Wasser denen das trübe und windige Wetter nichts ausmachte. Ihnen schaute ich noch eine Weile zu und machte in paar Fotos. Als es dunkel wurde habe ich dann noch ein paar Nachtaufnahmen gemacht und dann gings wieder nach Hause, da wir uns am Abend in der City trafen um wegzugehen.

Auch bei schlechtem Wetter bietet die Küste schöne Motive. Nächste Woche möchte ich einmal früh aufstehen um den Sonnenaufgang über Bondi zu fotografieren – Daumen drücken das ich mich überwinden kann … !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.