Oktoberfest in Brisbane

  
O’zapft is hieß es dieses Jahr auch wieder in Brisbane. Dort fand nämlich das größte Oktoberfest Australiens statt. War ja klar das ich mir das nicht entgehen lassen konnte.  

So ging es dann mit einigen Freunden am Samstagabend ins 80 Kilometer entfernte Brisbane. 

   
  

Mit 24 Dollar Eintritt kommt man in die deutsche Welt am anderen Ende der Erde. Dort gab es alles was man auf dem Münchner Oktoberfest oder Stuttgarter Wasen auch findet – Bier, Wurst, Brezeln, Fahrgeschäfte, Schießbuden und ein großes Festzelt. 

    

Die Australier verkleiden sich sehr gerne zu jedem Anlass und so sah man die meisten in Lederhosen und Dirndl auch wenn es keine echten waren. Einige sehr lustige waren auch dabei. 

 
Im Festzelt spielte dann eine deutsche Band und zum „Fliegerlied“, „Mit 66 Jahren“ und „ein Prosit“ kam man sich dann vor wie in der Heimat. 

  Ein lustiger Abend wars auf jeden Fall. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.