Tag 12: Sydney – Uluru

20140430-215328.jpg

Wir sind im Red Centre – im Herzen Australiens angekommen! Es ist unglaublich hier draußen.

Etwas über drei Stunden dauerte der Flug von Sydney nach Ayers Rock oder besser gesagt Uluru. Auf einem kleinen Flugplatz landeten wir mit unserer Virgin Airline Linienmaschine.

Schon im Anflug konnten wir den riesigen Monolithen, den Uluru erkennen. Umgeben von viel roter Erde machten wir uns in unserem Mietwagen auf nach Yulara, der einzigen Besiedlung weit und breit.

In Yulara gibt es Hotels, Apartments, einen Campingplatz, Supermarkt, Restaurants und eine Tankstelle.

Wir werden die nächsten zwei Nächte in den Emu Walks Apartments verbringen. Da unser Zimmer noch nicht fertig war machten wir uns gleich auf in den Uluru-Kata Tjuta Nationalpark in dem der Uluru liegt. Ein 3-Tages-Pass kostet hier $25 pro Person.
Hier machten wir unsere ersten Bildern vom berühmten Berg mitten im Nirgendwo.

20140430-215436.jpg

20140501-222540.jpg

Kurz vor Sonnenuntergang ging es zurück nach Yulara. Von dort wurden wir dann mit einem Bus abgeholt und in den Busch gefahren. Beim Dinner of Silence (=Abendessen der Stille) waren wir mit einigen Anderen mitten im Busch. Mit Sekt konnten wir unseren ersten Sonnenuntergang am Uluru bestaunen bevor es dann den Hügel hinab zum Essen unter freiem Himmel mit Blick auf den Berg ging.

Nach dem Drei-Gänge-Menü erfuhren wir vieleninteressante Dinge über die Sterne die sich zu tausenden über unseren Köpfen zeigten. Mit Teleskopen konnte wir Jupiter und Saturn sogar sehr genau unter die Lupe nehmen.

Ein toller Abend in netter Gesellschaft und ein super Start in unser Outback-Erlebnis.

20140501-222707.jpg

20140501-223240.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.