Tag 32: Rockhampton – Mackay

20120529-232752.jpg

::: lecker :::

Heute Morgen führte uns der Weg direkt zur Koorana Crocodile Farm. Dort leben bis zu 300 Krokodile die hier vorwiegend wegen ihrer einzigartigen Haut gezüchtet werden. Die nette Dame klärte uns sehr ausführlich und interessant über die Geschichte, Verhaltensweise und Fortpflanzung der letzten Dinosaurier auf. Anschließend ging es zu den Gehegen wo die teilweise hungrigen Riesenechsen schon auf uns warteten. Am Ende der Tour gab es den kleinsten noch zu bestaunen und zu fotografieren (Bild).

Nach der eineinhalbstündigen Tour ging es dann ins Restaurant. Dort gibt es wie sollte es auch anders sein, Krokodilfleisch. Wir probierten Crocodile-Kebab (Krokodilfleischspieße) und Crocodile-Pie (Kuchen mit Krokodilfleisch).

20120529-233719.jpg

Beide Gerichte (Bild) waren sehr lecker. Krokodil hat die Farbe von Hühnchenfleich und schmeckt auch so, nur mit einer ganz eigenen Note. Uns hat’s jedenfalls geschmeckt.

Dann wurden am Nachmittag wieder Kilometer gemacht. Die Fahrt ging durch Wälder und offene Wiesenlandschaften mit endlosen Weiten nach Mackay, der nächstgrößeren Stadt nach Rockhampton. Etwas außerhalb der Stadt stellten wir unseren Camper wieder in der Pampa ab – ein ungestörtes Naturerlebnis!

Tagesleistung: 387 Kilometer

Ein Gedanke zu „Tag 32: Rockhampton – Mackay

  1. liebe verena,
    wir freuen uns mit Dir über Deine tolle Abenteuerreise und wünschen Dir und Deinen Begleitern noch schöne Momente!
    Von Herzen alles Gute, Veronika und Sepp mit Wolfgang, Vera und Leo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.