Tag 37: Airlie Beach – Bowen

20120603-221139.jpg

::: here comes the sun :::

Schon beim ersten Blick durch die Dachluke des Bootes konnte man erkennen das der Himmel heute eine Überraschung für uns parat hatte. Ein wolkenloser Morgen mit Sonne pur. Nach dem Frühstück an Deck vor Black Island ging es zu ersten Schnorchelgang des Tages raus ans Riff. Während all unseren Schnorchelgängen die wir während dieser drei Tage gemacht hatten haben wir nur einen kleinen Einblick in die grandiose Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs bekommen. Dieser hat jedoch genügt um die Schönheit dieser völlig anderen und faszinierenden Welt zu erkennen. Leider nagt auch hier der Zahn der Zeit am Riff. Durch die Erwärmung des Wassers und die Giftstoffe die von uns Menschen ins Meer geleitet werden sterben die Korallen langsam ab so das prognostiziert wird das in einigen Jahrzehnten große Teile des Riffs abgestorben sein werden.

So konnten wir die bunte und artenreiche Unterwasserwelt heute bei zwei Schnorchelgängen und Sonnenschein bewundern bevor es am frühen Nachmittag wieder zurück in Richtung Airlie Beach ging.

Auf unserem Weg zurück kühlten wir uns dann nochmal mit einem
Sprung von Bord in 35 Meter tiefes Wasser ab.

Gegen 16:00 Uhr betraten wir dann wieder das Festland. Ein toller und sicherlich unvergesslicher Trip lag hinter uns. Wir hatten drei tolle Tage auf See, nette Leute, gutes Essen und viel Spaß!

20120603-224927.jpg

Vor uns liegen noch etwas mehr als 800 Kilometer bis nach Cairns. 78 Kilometer haben wir bereits heute Abend zurückgelegt und unseren Camper kurz vor dem Städtchen Bowen abgestellt.

Tagesleistung: 78 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.