Tag 46: Mission Beach – Biboohra

20120612-231342.jpg

::: fruchtig :::

Die Nacht haben wir wieder an unserem geheimen Schlafplatz von letzter Nacht verbracht.
Nach dem Frühstück und einer Dusche verließen wir das nette Mission Beach und folgten mal wieder dem Highway 1 gen Norden. Hier entschieden wir uns nicht direkt an der Küste entlang nach Cairns zu fahren sondern im Landesinneren die Tablelands zu besuchen. So verließen den Highway und folgten der Inlandsstraße. Der Morgen begann bereits fruchtig da unser erster Stopp eine Winzerei war die Weine mit exotischen Früchten produziert. Natürlich haben nur Zwei von uns die Weine verköstigt damit einer noch fahrbereit war. 🙂

Auf den nächsten Kilometern machten wir dann noch mehrfach Halt um frische Früchte wie Bananen, Limonen und Papayas einzukaufen die hier alle in den Tropen wachsen (Bild). An den jeweiligen Ständen am Straßenrand nimmt man mit was man möchte und legt den ausgewiesenen Geldbetrag in eine Kasse. Läuft alles auf Vertrauensbasis.

Dann führte die Straße hoch in die Tablelands (Bild). Hier wird viel Milchwirtschaft betrieben und man sieht viele Kühe auf den großen Weiden.

20120612-230607.jpg

Nach einem kurzen Cheese-Tasting ging es zu den zahlreichen Wasserfällen der Region. Unter anderem war auch der Millaa Millaa Fall dabei.

Wir sind momentan in einem Gebiet in dem es Baumkängurus (=Tree Kangaroos) gibt. Diese Art der Kängurus lebt ganz anders wie die anderen Arten oben in den Bäumen. Um sie zu entdecken muss man auf lange, herunterhängende Schwänze achten.

20120612-233413.jpg

Bei unserem kurzen Bushwalk heute haben wir noch keine gesichtet. Vielleicht haben wir morgen mehr Glück.

Tagesleistung: 218 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.