Tag 52: Cairns – Oak Beach

20120619-125607.jpg

::: Robinson Crusoe :::

Montagmorgen, der vorvorletzte Tag unserer gemeinsamen Reise! Heute Morgen buchte ich meinen Rückflug für Mittwoch. Für mich geht es nach über sechs Wochen wieder zurück nach Sydney. Die Mädels werden am Mittwoch ihren Trip in die rote Mitte zum Ayers Rock starten der acht Tage dauern wird. Reisen werden die Beiden mit dem Greyhound Bus. 2 Tage Anreise, 3 Tage Tour und drei Tage Abreise zurück nach Sydney und mehrere tausend Kilometer liegen vor Ihnen.

Als wir alles soweit organisiert hatten fuhren wie raus aus der Stadt gen Norden entlang der Küste auf dem Captain Cook Highway 44. Hier kommt man oberhalb von Cairns an zahlreichen kleinen Orten mit beschaulichen Stränden vorbei.

Bei Palm Cove machten wir unseren ersten Stop und schauten uns das kleine Örtchen und das aufgewühlte Meer an (Bild). Heute hatte der Wind zugenommen und herrschte bestes Nordsee-Wetter (Grüße nach St. Peter-Ording).

Dann fuhren wir weiter zur Schlafplatzsuche. Im kleinen Örtchen Oak Beach stellten wir unseren Camper dann am Ende des Ortes ab und liefen runter zum Strand. Dort trafen wir eine ältere Dame mit ihrem Hund die uns einen Tipp gab wo wir am besten campen konnten.

Wir folgten ihrem Ratschlag und fuhren zwei Kilometer zurück bis zu einer kleinen, unscheinbaren Einfahrt. Dahinter verbarg sich ein wohl ehemaliger Parkplatz der heute aber nicht mehr als solcher genutzt wird. Hier waren wir für uns alleine und direkt am kleinen Strand von Pretty Beach (=hübscher Strand).

Nachdem wir unser Abendessen beendet hatten liefen wir zum Strand und machten dort ein Lagerfeuer.

Auf unserem Trip haben wir nun an so tollen und beeindrucken Stellen gecampt das es schwer fällt diese immer wieder zu topen. Heute haben wir es mal wieder geschafft.

Im Sand unter Palmen bei angenehmen Temperaturen am Strand beim Lagerfeuer zu sitzen ist schon etwas ganz besonderes. Und dabei dann noch von vielen vielen Sternen beobachtet zu werden – einfach sagenhaft! Man kam sich fast vor wie Robinson Crusoe auf seiner einsamen Insel. 🙂

Tagesleistung: 53 Kilometer

Lustige Geschichte am Rande: Heute morgen traf ich auf dem Campingplatz eine Fußballer aus Großbettlingen. Es stellt sich heraus das wir einige gemeinsame Bekannte und Freunde haben uns aber zuvor nie bewusst über den Weg gelaufen waren. So klein ist die Welt eben manchmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.