Tag 6: Rainbow Beach – Currumbin Beach

20140424-220842.jpg

Heute ging es mal wieder früh raus aus den Federn und rein ins Auto. Kurz nach sieben Uhr verließen wir Rainbow Beach und machten uns auf nach Tin Can Bay. Im dortigen kleinen Hafen kommen seit vielen Jahren jeden Morgen wilde Delfine an den Strand um sich ihre Portion Fisch abzuholen.

20140424-221115.jpg

Auch wir durften diese hochintelligenten Tiere füttern. Jeder bekam einen Fisch und musste diesen auf seine Handfläche legen wo ihn Mystique, das Alphamännchen behutsam mit seinen Maul abholte.

20140424-221620.jpg

20140424-221633.jpg

20140424-221647.jpg

Nach diesem tollen Erlebnis ging die Fahrt weiter Richtung Süden an die Sunshine Coast. Erster Stop war Noosa Head wo wir im dortigen Nationalpark einen schönen Buschwalk direkt am Meer machten. Zum Glück spendeten die vielen Eukalyptusbäume genügend Schatten denn die Sonne brannte heute wieder.

Auf unseren Weg konnten wir dann sogar noch weitere Delfine im Meer beobachten.
Unser Ziel war Hells Gate (=Höllentor). Das ist eine schmale und steile Felsspalte in die das Meer sein Wasser hineindrückt. Dort sahen wir dann auch wieder ein paar Schildkröten die dort wohl auf Futtersuche waren.

20140424-222538.jpg

Nach unserem Walk (1,5h) schlenderten wir noch durch das kleine Noosa Head bevor wir weiter Richtung Sunshine Beach fuhren.
Die Sunshine Coast hat viele tolle Strände bei denen jeder auf seine Kosten kommt. Müll findet man nur sehr selten und jeder versucht alles möglichst so sauber wie möglich zu halten.

Nach einigen Kilometern verließen wir die Küstenstraße und fuhren auf dem Bruce Highway Richtung Brisbane.

Kurzer Abstecher zu meiner Feuerwache wo wir uns die Fahrzeuge und die restliche Ausstattung anschauten. Die Drei haben sofort Gefallen gefunden und nach einer kurzen Einweisung sind sie nun bereit für die großen Buschfeuer wie das untere Bild beweist.

20140424-223247.jpg

Der weiter Heimweg dauerte dann aufgrund von Feierabendverkehr und dem morgigen Feiertag etwas länger. Schließlich kamen wir dann noch zuhause an wo wir nun die nächsten zwei Tage bleiben werden.

20140424-224004.jpg

20140424-224034.jpg
Knapp über 400 Kilometer haben wir heute zurückgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.