Tag 8: Alles zurück zum Anfang


Unser südlichstes Ziel Albany hatten wir ja gestern erreicht und waren von dort schon ein Stück zurück Richtung Westen gefahren. Es hat die ganze Nacht durchgeregnet. Macht uns ja nichts aus da wir alles im Camper haben außer einer Toilette. 

So gab es eben Frühstück im Camper bevor wir auf die lange Rückreise zurück ins Margaret River aufbrachen. 

Erster Stop auf unserer nass-kalten Fahrt war die Winerei „The Valley of the Giants Olives & Wine“ die von einem Schweizer betrieben wird. Kurze Oliven und Weinverkostung und dann ging es weiter zum Tree Top Walk, einem Rundweg auf einem Stahlsteg der die Besucher auf 40 Meter über dem Boden in die Baumwipfel bringt. Tolle Aussicht von dort oben.


Anschließend noch einiges auf dem 400 Meter langen Erlebnispfad über Flora und Fauna gelernt. 


Dann machten wir Kilometer und fuhren zurück durch den endlosen Wald der Giganten „Valley of the Gigants“. 


Mittagessen gab es in Northcliffe, einem kleinen verschlafenen Dorf. Dort schauten wir uns auch die Understory Outdoor Kunst Gallerie an bei der Künstler aus der ganzen Welt ihre Kunstwerke im Wald ausgestellen. 

Von dort aus ging es 180 KM zurück ins Margaret River wo wir die Nacht wieder auf unserer Schaffarm verbringen. 
Kilometer: 320 KM 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.