Was die letzten Wochen so alles passiert ist

Habe es hier mal wieder schleifen lassen. Im Telegrammstil erzähle ich Euch heute was ich die letzten Wochen so alles erlebt habe.

IMG_5678.JPG
Am Weihnachtsmorgen (25. Dez.) habe ich seit langem mal wieder mein Surfboard geschnappt und bin rausgepaddelt. Da ich um 5 Uhr Morgens schon wach war um der Familie via FaceTime/Skype ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen, waren auch noch nicht so viele Menschen im Wasser. Habe mich sehr über ein paar schöne, kleine Wellen und die vorbeischwimmenden Delfine gefreut.

IMG_5708.JPG
Tagestrip an die Sunshine Coast zu den Glasshouse Mountains. Toller Sonnenuntergang fotografiert vom Whitehorse Mountain.

IMG_5881.JPG
Wanderung im Lamington Nationalpark zum schönen Elabana Wasserfall. Um diese Jahreszeit gibt’s hier die farbenfrohen Krebse zu sehen.

IMG_5778.JPG
Dann habe ich mich sehr über ein verspätetes Weihnachtsgeschenk aus Deutschland gefreut. An dieser Stelle danke nochmal an den australischen Zoll der das Paket zurückgehalten und geöffnet hat. Das Fotobuch ist eine tolle Erinnerung an unseren letztjährigen Australien-Trip. Dazu fand ich im Paket allerlei gute Sachen wie Lebkuchen, Dominosteine, Spekulatius und sogar zwei Flaschen Weihnachtsbier welche tatsächlich die Reise um die halbe Welt unbeschadet überstanden haben. Vielen Dank nochmal and Anja, Stefan, Tobi

IMG_5830.JPG
Sommerzeit bedeutet hier in Queensland zugleich auch Regenzeit. Über Weihnachten und Neujahr hatten wir ziemlich viel davon. Doch anders als in Deutschland freuen sich die Menschen hier über den Regen der endlich Abkühlung und Wasser bringt. Selbst einige Regionen im Outback die schon seit über 12 Monaten keinen Tropfen Wasser mehr gesehen haben, haben nun endlich wieder Wasser. Viele Häuser hier im Hinterland haben keine Anschluss ans öffentliche Wassernetz und sind deshalb auf Regenwasser welches sie in großen Tanks speichern, angewiesen. Das ist hie ganz normal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.