Weiter geht die Reise (25/3/17)

Heute morgen weckte uns der Regen in unserer Hütte. 

Wir schliefen alle sehr gut nach diesem aktiven Tag in den Bergen. Nach dem Frühstück und einem kleinen Spaziergang packten wir unsere sieben Sachen wieder ins Auto und fuhren los Richtung Launceston. 

Auf dem Weg machten wir Halt an einer Schokoladenmanufaktur House of Anvers wo wir mal wieder die lokalen Köstlichkeiten aus Kakao probierten. 

Heute hat Birgit ihr erstes Schnabeltier entdeckt (wenn auch nur auf der Karte). 


Mittagessen gab es bei der Himbeer Farm Christmas Hill wo Martin und Manfred gleich mal den Wallaby Burger probierten. 


Der Nachtisch bestand natürlich aus Himbeeren. Von Sorbet, Himbeer-Käsekuchen, Crêpes, Mouse und Pancake probierten wir alles. 


Dann erreichten wir am frühen Nachmittag Launceston, die mit 86,000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Tasmaniens ist. 

Unser Haus ist ein tolles altes Cottage am Ende der Straße gegenüber eines großen Parks. 

Tagesleistung: 163 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.